Startseite | Melden Sie sich an, um Ihre persönlichen Angebote zu sehen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Geschäftskunden

1) Geltungsbereich

Für die über diesen Online-Shop begründeten Rechtsbeziehungen auf Lieferungen und Leistungen zwischen dem Betreiber des Online-Shops Büromarkt ALDO UG, Wiesenstraße W21, 40549 Düsseldorf (nachfolgend auch ALDO) und seinen Kunden (nachfolgend auch Kunden) erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zum Zeitpunkt der Bestellung.

Die Geltung abweichender und ergänzender allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn ALDO stimmt ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zu. Diese erkennt der Kunde durch die Erteilung des Auftrags bzw. Entgegennahme der Lieferungen an, und zwar auch für alle Geschäfte, die der Kunde mit ALDO abschließt. Die AGB ́s von ALDO gelten auch dann, wenn ein ausdrücklicher Widerspruch durch ALDO bei der Annahme der einzelnen Bestellungen des Kunden nicht erfolgt.

Die AGB gelten unabhängig davon, ob der Kunde Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann ist.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder einer gewerblichen noch einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden im Sinne der Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

Im Zusammenhang mit diesen AGB liefert ALDO ausschließlich innerhalb Deutschland. Abweichende Lieferungen in andere Länder sind unter Berücksichtigung unterschiedlicher Versandkosten auf schriftliche Anfrage möglich.

2) Angebot und Zustandekommen des Kaufvertrags

Sämtliche Angebote, Informationen und Inhalte der ALDO Website sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, ALDO gibt eine für ihn bindende Gültigkeitsdauer an. Die Preise gelten nur bei Online-Bestellungen. ALDO steht es zu, die Abgabe seiner Artikel auf eine handelsübliche Menge zu beschränken. Die Präsentation der Artikel auf der ALDO Webseite stellt kein Angebot im Rechtssinne dar, sondern lediglich eine Aufforderung an den Kunden, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben.

Kunden können Ihre Bestellung per Telefon, per Fax, E-Mail oder über das Internet abgeben. Durch das Absenden der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages ab. Bei allen Bestellungen erhält der Kunde nach seiner Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail, die lediglich über den Eingang der Bestellung bei ALDO informiert.

Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit ALDO allein maßgeblich an. ALDO kann Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 5 Tagen annehmen.

Die bestellten Artikel können aufgrund der technisch bedingten Darstellungsmöglichkeiten geringfügig im Rahmen des zumutbaren von den im Internet dargestellten Artikeln abweichen, insbesondere kann es hierbei zu farblichen Abweichungen kommen, soweit dies zumutbar ist. Produktänderungen in Farbe, Design bzw. im technischen Bereich, die ausdrücklich der Qualitätsverbesserung des Artikels dienen, behält sich ALDO ohne Vorankündigung vor. Garantien über die Beschaffenheit oder Haltbarkeit der Artikel müssen ausdrücklich als solche

gekennzeichnet sein. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung durch ALDO oder Dritte stellen keine Beschaffenheitsangabe der Ware dar.

ALDO ist bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung, Rechnung oder Nachnahme berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von 5 Werktagen anzunehmen. Einer Annahme kommt es gleich, wenn ALDO innerhalb dieser Frist die bestellten Waren liefert.
Bei Zahlung per Sofortüberweisung, paydirekt oder PayPal kommt der Vertrag bereits mit Zahlungsanweisung durch den Kunden zustande. Bei Zahlung per Lastschrift (Bankeinzug) kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Belastung des Kontos (bei Abschluss der Bestellung) zustande. Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.

Wir möchten darauf hinweisen, dass ALDO sich das Recht vorbehält, den Kaufvertrag bei Irrtum, z.B. ein technischer Preisfehler etc., anzufechten.

Eine Auftragsbestätigung erhält der Kunde, sofern ALDO die E-Mail-Adresse kennt und berechtigt ist, die Auftragsbestätigung an diese E-Mail-Adresse zu schicken. ALDO behält sich das Recht vor, die Belieferung von bestimmten Wiederverkäufern und Mitwettbewerbern auszuschließen.

Sofern der Kunde ein Kundenkonto bei ALDO hat, ist er verpflichtet, ALDO unverzüglich jegliche Änderung seiner Firmierung, seiner Rechtsform, seiner Rechnungsanschrift oder der Bankverbindung per Telefon, per Fax, oder per E-Mail mitzuteilen.

3) Lieferung, Lieferfristen und -termine, Gefahrenübergang, Liefervorbehalt, Erfüllungsort

Liefervorbehalt:

Eine Auslieferung der Ware erfolgt erst nach Überprüfung und Freigabe der Kundendaten. Im Rahmen dieser Überprüfung wird nachvollzogen, ob der Kunde von Verkäufen bzw. Lieferungen durch ALDO ausgeschlossen ist.

Einen Vertragsabschluss mit einem Geschäftskunden kann ALDO ablehnen, wenn die Eigenschaft als Unternehmer nicht bestätigt werden konnte. In diesem Fall informiert ALDO den Kunden per Telefon, E-Mail oder Fax über mögliche Alternativlösungen.

Lieferfristen:

Die unverbindliche Lieferzeit für Lieferungen innerhalb Deutschland kann der Kunde der Artikelbeschreibung entnehmen. Die dort angegebenen Lieferzeiten entsprechen dabei folgenden Werktagen (Montag – Freitag). Bei natürlichen Personen ggf. auch Samstag.
Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von ALDO schriftlich bestätigt worden sind.

Bei Zahlung per Vorkasse/Banküberweisung beginnt die Lieferfrist mit Zahlungseingang des Kaufpreises und der Versandkosten. Bei Zahlung per PayPal beginnt die Lieferfrist einen Tag nach Tätigung der Zahlungsanweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist einen Tag nach der Bestellung. Bei einer Bestellung Werktags bis 14:00 Uhr beginnt die Lieferfrist bei einer Zahlung per Sofortüberweisung, PayPal, SEPA-Lastschrift, Rechnung oder Nachnahme noch am selben Werktag. Falls dort keine Angaben gemacht werden, erfolgt die Lieferung ab Bestellannahme spätestens innerhalb von 28 Tagen.

Lieferfristen bei Werbemitteln (bedruckte Produkte):

ALDO liefert bedruckte Werbemittel und individualisierte Produkte in der Regel innerhalb von 4-6 Wochen nach Eingang der Freigabe, der dem Kunden von ALDO zuvor zur Verfügung gestellten Druckvorlage bzw. Freigabemuster ( Korrekturabzug ).

Lieferfristen beginnen in keinem Fall zu laufen, bevor nicht eine Anzahlung , sofern eine solche schriftlich oder mündlich vereinbart wurde, auf dem ALDO Konto eingegangen ist.

Lieferung:

Lieferungen erfolgen innerhalb Deutschlands an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Artikel werden in der Regel mit div. Paketdienstleistern versendet, dadurch können wir nicht an DHL Packstationen und Postfächer liefern.

ALDO ist zur Teillieferung berechtigt, soweit eine Teillieferung dem Kunden zuzumuten ist. Dies hat keinen Einfluss auf den Vertragsinhalt, insbesondere auf die von ALDO geschuldete Leistung oder auf die vereinbarte Leistungszeit. Dem Kunden entstehen durch die Teillieferung keine Mehrkosten.

Erfolgen die Teillieferungen jedoch auf Wunsch des Kunden, berechnet ALDO für jede Teillieferung Versandkosten.
Bei einer Lieferverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurück zu treten. Im Übrigen ist auch ALDO berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Bereits erhaltene Gegenleistungen des Kunden wird ALDO unverzüglich zurückerstatten.

Liefertermine:

Bei größeren Bestellmengen und Versandgewichten von insgesamt über 31,5 kg behält ALDO sich vor, die Ware per Spedition zu versenden. Die Lieferzeit beträgt in diesen Fällen ca. 1-2 Tage (Montag-Samstag) und es wird "Frei Bordsteinkante" geliefert.
Bei Palettenlieferungen, welche ab Werk geliefert werden, erfolgt die Lieferung "Frei Parterre" oder "Frei Bordsteinkante". Eine Auslieferung an Samstagen erfolgt in diesem Fall nicht. Die Lieferung von Artikeln direkt ab Werk ist per Nachnahme nicht möglich.

Abweichende Lieferadressen und Informationen zur Lieferzeit bei einer Lieferung in andere Länder sind nach Absprache mit ALDO generell möglich. Der Kunde kann sich diesbezüglich telefonisch, per Fax oder per E-Mail an ALDO wenden.

Sollte das Transportunternehmen den Kunden beim ersten Zustellversuch nicht antreffen, hinterlässt es eine Nachricht mit einem Terminvorschlag für eine weitere Zustellung. Wurde beim zweiten Zustellversuch niemand angetroffen, ist der Kunde verpflichtet innerhalb einer Frist von 5 Tagen eine telefonische Terminabstimmung mit dem Transportunternehmen herbeizuführen.

Gefahrenübergang:

Die Gefahr geht spätestens mit der Übergabe der Ware (wobei der Beginn des Verladevorgangs entscheidend ist) an den Spediteur, Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Dritten auf den Kunden über. Dies gilt auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder ALDO noch andere Leistungen (z.B. Versand oder Installation) übernommen hat. Verzögert sich der Versand oder die Übergabe infolge eines Umstandes, dessen Ursache beim Kunden liegt, geht die Gefahr von dem Tag an auf den Kunden über, an dem die Ware versandbereit ist und ALDO dies dem Kunden angezeigt hat.

Erfüllungsort:

Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens und hat er seinen Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland, ist Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis Düsseldorf, soweit nichts anderes bestimmt ist.

4 ) Lieferkosten

Bei einem Warenwert unter 59,00 € zzgl. Mehrwertsteuer berechnet ALDO Frachtkosten in Höhe von 3,99 €. Darüber erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.

Bei Bestellungen unter 29,00 € zzgl. Mehrwertsteuer wird ein Mindermengenzuschlag in Höhe von 4,00 € berrechnet.

Die zusätzliche Versicherungspauschale in Höhe von 1,95 € wird unabhängig vom Warenwert berechnet und fällt immer an.

Bei einer Nachnahmelieferung berechnet ALDO eine Nachnahmegebühr von € 5,95 (€ 5,00 ohne MwSt.).

Für die Lieferung auf Inseln werden von ALDO grundsätzlich keine weiteren Gebühren erhoben. Ggf. erfolgen Ausnahmen bei Artikel die ein Gesamtgewicht über 31,5 kg überschreiten oder bei Palettenlieferungen. Hier können weitere Liefergebühren anfallen, über die nach Abschluss der Bestellung informiert wird.

Diese Regelung gilt für folgende PLZ: 18565, 25849, 25863, 25869, 25938-25939, 25946, 25980- 25999, 26465, 26474, 26486, 26548, 26571, 26579, 26757, 27498, 27499

Die Lieferkosten sind in den Preisangaben des ALDO Online-Shops angegeben. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

Alle Preise zzgl. MwSt.

5) Zahlungen, Preise, Eigentumsvorbehalt

Zahlungen:

Kunden haben die Wahl den Kaufpreis per Vorkasse/Banküberweisung, Kreditkarte, Sofortüberweisung, PayPal, SEPA-Lastschriftverfahren, auf Rechnung oder per Nachnahme zu leisten.

Die Möglichkeit zum Skontoabzug besteht nicht. Gesonderte Abreden oder Vereinbarungen hinsichtlich des Skontoabzuges zwischen ALDO und dem Kunden können getroffen werden. ALDO behält sich vor, dem Kunden für die gewünschte Lieferung nur bestimmte Zahlungsarten anzubieten, beispielsweise zur Absicherung des ALDO Kreditrisikos nur solche entsprechend der jeweiligen Bonität. In Einzelfällen behält ALDO sich vor, die Ware nur gegen Kreditkarte, Vorkasse Paypal, Sofortüberweisung, oder Anzahlung auszuliefern.
Beim Kauf durch Neukunden steht die Zahlungsmöglichkeit auf Rechnung unter dem Vorbehalt einer erfolgreichen Adressdaten- & Bonitätsprüfung. Bei erfolgreicher und positiver Adressdaten- & Bonitätsprüfung ist die Zahlungsmöglichkeit auf Rechnung zunächst nur bei der Erstbestellung möglich. Bis zum Ausgleich der Rechnung ist diese Zahlungsmöglichkeit dann für Folgebestellungen gesperrt. Individuelle Abreden und Vereinbarungen zur Zahlungsmöglichkeit der Folgebestellungen können von ALDO gesondert gewährt werden.

Bei Zahlungen durch PayPal muss der Kunde sich unter www.paypal.de anmelden. Es gelten die Nutzungsbedingungen von paypal.de.

Im falle der Zahlung durch Sofortüberweisung muss sich der Kunde mit seinen onlinebanking Log Inn Daten einloggen und die Zahlung bestätigen.

Der Kunde möge bitte beachten, dass die Produkte gleich bei Abgabe der Bestellung vom Kunden bezahlt werden müssen, wenn diese per Kreditkarte bezahlt werden möchten. Bitte beachten Sie auch, dass die Volksbank Düsseldorf Neuss eG, Königsallee 98a, 40215 Düsseldorf, Deutschland bei Bezahlung mit Kreditkarte Ihre Zahlung über deren Website durchführt. Die Kreditkartendaten des Kunden werden nicht an ALDO übermittelt und die weitere Durchführung der Transaktion ist von der Zustimmung des Kunden zu den Geschäftsbedingungen der Volksbank Düsseldorf Neuss eG abhängig, da zwischen dem Kunden und der Volksbank Düsseldorf Neuss eG ein separates Vertragsverhältnis begründet wird. Des Weiteren möge der Kunde bitte darauf achten, dass dieser mit den Geschäftsbedingungen der Volksbank Düsseldorf Neuss eG einverstanden ist, bevor der Kunde sich für die Zahlung per Kreditkarte entscheidet. Wünscht der Kunde die Lieferung der bestellten Artikel an eine abweichende Adresse als an die, auf welche die Kreditkarte des Kunden ausgestellt ist, muss ALDO gegebenenfalls die Angaben des Kunden überprüfen, bevor ALDO Bestellung des Kunden ausführen kann.

Im Hinblick der Vereinfachung der elektronischen Rechnungs-Stellung im Steuervereinfachungsgesetz 2011 erhält der Kunde alle Rechnungen ausschließlich per E-Mail an

die im Kundenkonto hinterlegte E-Mail Adresse.
Falls keine gültige E-Mail-Adresse vorliegt, erfolgt die Rechnung per Post.

Der Kunde stimmt der Übersendung der Rechnung per E-Mail zu.

Preise:

Der angegebene Kaufpreis ist bindend. Alle Preise sind als Nettopreise (ohne gesetzliche Mehrwertsteuer) und zusätzlich als Bruttopreise ( mit gesetzlicher Mehrwertsteuer ) in Euro angegeben. Die beim Versand zusätzlich anfallenden Versandkosten sind in der Übersicht für die Zahlung und den Versand enthalten. Bei jeder Bestellung berechnet ALDO einen Festbetrag (Versicherungs- und Verpackungspauschale). Nähere Angaben findet der Kunde in der Übersicht unter Versandkosten.

Sofern nicht ausdrücklich anders beschrieben oder erwähnt, gelten die Preise für die abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch für Inhalt, Zubehör oder Dekoration.

Lieferung und Rechnungsstellung erfolgt ausschließlich an Adressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Abweichende Vereinbarungen zur Lieferung oder Rechnungsstellung auf internationaler Ebene können mit ALDO getroffen werden.

Informationen zu den ggf. anfallenden Kosten des ausgewählten Zahlungsmittels findet der Kunde unter der Übersicht Versandkosten im ALDO Online-Shop.

ALDO behält sich das Recht vor, Bearbeitungsgebühren für jede Mahnung nach Eintritt des Zahlungsverzugs ein Entgelt von je 3,00 Euro netto zu erheben, außer der Kunde kann Nachweisen, dass ALDO niedrigere oder gar keine Bearbeitungsaufwendungen für die jeweilige

Mahnung hatte. Weitere gesetzliche Rechte von ALDO aufgrund des Zahlungsverzuges des Kunden bleiben hiervon unberührt. Im Falle der Zahlung per Einzugsermächtigung und einer vom Kunden verschuldeten Rücküberweisung (Rücklastschrift) der Bankabbuchung durch das Kreditinstitut, hat der Kunde gegenüber ALDO die durch die Rücküberweisung ALDO in Rechnung gestellten Bankgebühren zu erstatten. Hierüber werden Sie von ALDO schriftlich informiert. Aufrechnungsrechte stehen Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, entscheidungsreif, unbestritten oder von ALDO anerkannt wurden. Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Einzelvertragsverhältnis beruht und rechtskräftig festgestellt, entscheidungsreif, unbestritten oder von ALDO anerkannt wurde.

Eigentumsvorbehalt:

Bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen von ALDO aus dem erschlossenen Geschäft mit dem Kunden verbleiben die Waren im Eigentum von ALDO. Der Kunde ist verpflichtet, ALDO unverzüglich unter Angabe aller Einzelheiten von Pfändungen oder anderen Rechtsbeeinträchtigungen zu benachrichtigen, die es ALDO ermöglichen, mit allen rechtlichen Mitteln gegen diese vorzugehen. Geht der Kunde dieser Verpflichtungen, beispielsweise zur Zahlung, aus diesem Vertrag mit ALDO nicht nach oder kommt der Kunde damit in Verzug, so kann ALDO gegebenenfalls vom Vertrag zurücktreten. Dann erlischt das Recht des Kunden zum Besitz der Vorbehaltsware und ALDO kann diese herausverlangen. In diesem Fall hat der Kunde ALDO oder den Beauftragten von ALDO sofort Zugang zu der Eigentumsvorbehaltsware zu gewähren und diese herauszugeben. ALDO ist in diesem Fall weiterhin berechtigt, die Eigentumsvorbehaltsware in Besitz zu nehmen und diese, unbeschadet Ihrer Zahlungs- und sonstigen Verpflichtungen durch Rückgabe an den Lieferanten von ALDO, den freihändigen Verkauf oder im Wege der Versteigerung bestmöglich zu verwerten. Den Verwertungserlös rechnet ALDO Ihnen nach Abzug entstandener Kosten auf Ihre Verbindlichkeiten an; einen etwaigen Überschuss zahlt ALDO Ihnen diesen aus

Die Sachen, die der Kunde zurückgeben möchte, werden auf Kosten von ALDO und Gefahr beim Kunden abgeholt. Zur Vereinbarung einer Rücksendung/Abholung bittet ALDO den Kunden sich an den Kundenservice von ALDO zu wenden.
Den Kundenservice erreicht der Kunde per E-Mail unter kundenservice@bueromarkt-aldo.de oder per Telefon unter 0211/9753204-0. Sollten seitens des Kunden eine Abholung einmal nicht möglich sein, bittet ALDO um eine Benachrichtigung. Das ALDO Team findet eine zufriedenstellende Lösung.

6) Mängelanspruch, Untersuchungsverpflichtung

1. Voraussetzung für Mängelansprüche des Kunden, ist die umgehende Überprüfung der Ware nach der Annahme welche ALDO über die Mängel unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach

Erhalt der Ware, mittgeteilt werden. (ausgenommen sind Möbel).
Verborgene Mängel müssen vom Kunden unverzüglich nach ihrer Entdeckung schriftlich mitgeteilt werden.
Mängelrügen zu Artikeln mit begrenzter Haltbarkeit (wie z.B. Lebensmittel) müssen innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt erfolgen. Bei Mängeln oder möglichen Transportschäden an Möbeln muss der Kunde unverzüglich, spätestens

jedoch 5 Tage nach Erhalt der Ware, diesen schriftlich per Fax.: 0211/9753204-49 oder per E-Mail unter kundenservice@bueromarkt-aldo.de ALDO mitteilen. Der Kunde kann keine Rechte daraus ableiten, dass ALDO eine Mängelrüge vorab überprüft.

2. Soweit die Ware mit einem Mangel versehen ist, ist ALDO nach eigenem Ermessen zur kostenlosen Beseitigung des Mangels oder ersatzweisen Lieferung mangelfreier Ware berechtigt.

Hat ALDO die Beseitigung der Mängel oder Ersatzlieferung wegen unverhältnismäßiger Kosten oder aus sonstigen Gründen entgültig verweigert, schlägt die Beseitigung der Mängel oder Ersatzlieferung fehl, ist sie dem Kunden unzumutbar oder liegen weitere besondere Umstände vor, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Geltendmachung anderer als der in Ziffer 6.2 bezeichneten Rechte rechtfertigen, so kann der Kunde nach eigener Wahl entsprechend den gesetzlichen Regeln von dem Vertrag der mangelbehafteten Ware zurücktreten oder den Kaufpreis mindern.

Bei jeder angemeldeten Mängelrüge hat ALDO das Recht zur Besichtigung und Prüfung des beanstandeten Artikels. Des Weiteren kann ALDO vom Kunden verlangen, dass der Kunde den beanstandeten Artikel an ALDO zurück sendet. Die Kosten für den Rückversand übernimmt ALDO.

Sollte sich die Mängelrüge als unberechtigt erweisen, und hat der Kunde dies vor
Erhebung der Mängelrüge erkannt oder fahrlässig nicht erkannt, so ist der Kunde ALDO gegenüber zum Ersatz aller in diesem Zusammenhang entstandenen Schäden, z.B. Fahrt- oder Versandkosten, verpflichtet.

Zur Besichtigung und Prüfung des beanstandeten Artikels sowie für die
darauf gegebenenfalls erfolgende Nacherfüllung gewährt der Kunde der Fa. ALDO die notwendige angemessene Zeit und Gelegenheit.

Sollte ALDO ersetzte Teile zurück verlangen, sind diese vom Kunden zurückzugewähren.

Haftung für Schäden die nicht von ALDO zu vertreten sind, die durch ungeeignete, unsachgemäße oder fehlerhafte Lagerung, Verwendung, Montage, Inbetriebnahme, Behandlung oder Einbau durch den Kunden oder durch natürliche
Abnutzung entstehen, übernimmt ALDO nicht.

7) Garantie

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
Des Weiteren erhält der Kunde von ALDO auf ALDO Produkte eine zweijährige Garantie ab Beginn der Widerrufsfrist für Material- und Verarbeitungsfehler, die ALDO entweder durch Reparatur, Gutschrift oder Austauschlieferung beseitigen. Schäden oder Störungen, die auf falsche Bedienung, Gewaltanwendung oder natürlichen Verschleiß zurückzuführen sind, werden durch die Garantie nicht abgedeckt.

8) Weitere Garantie

Für die vom Kunden erworbenen Artikel, gewähren gegebenfalls Dritte, die Hersteller oder Lieferanten sind, eine zusätzliche Garantie.
Für diese Garantie verpflichtet sich nur der Dritte und nicht ALDO.
Ausnahmen bestehen, wenn ALDO die Garantie ausdrücklich dem Kunden gegenüber übernommen hat.

Bestimmte Garantien werden von ALDO produktspezifisch übernommen.

Mit der durch ALDO erfolgten Nachbesserung oder Nachlieferung des Produktes oder mit der Rückerstattung ggf. auch Teilrückzahlung des
Kaufpreises, bezeichnet ALDO seine gesamten Pflichten aus der Garantie als erfüllt und haftet nicht für etwaige sonstige Schäden.

Gesetzliche Rechte des Kunden bleiben hiervon unberührt.

9) Geld-zurück-Garantie

Unabhängig von dem gesetzlich zustehenden Widerrufsrecht bietet ALDO dem Kunden folgendes, freiwilliges Rückgaberecht an, sofern es sich um Produkte mit dem Hinweis "ALDO Produkt" handelt.

Produkte der Büromarkt ALDO UG mit dem Hinweis „ALDO Produkt“ können vom Kunden innerhalb von 100 Tagen ab Rechnungsdatum zurückgegeben werden und der Kunde erhält dann sein Geld zurück. Hierfür gelten die folgenden Bedingungen:

Die Ware kann in der ALDO Verwaltung (Wiesenstraße W21, 40549 Düsseldorf) zurückgegeben werden oder die Ware kann auf Kosten des Kunden zurückgesendet werden. Die Rücksendung hat zu erfolgen an: Büromarkt ALDO UG, Wiesenstraße W21, 40549 Düsseldorf

Die Original-Rechnung vom Kauf muss bei Abgabe der ALDO Verwaltung vorgelegt werden oder bei Rückversand der Ware der Sendung beigelegt werden.

Ein bereits eingesetztes Produkt wird von der Geld-zurück-Garantie ausgeschlossen. Selbstverständlich fallen alle Mängel der Produkte in die Garantie (7 & 8).

Mitarbeiter der Büromarkt ALDO UG und gewerbliche Kunden sind von diesem Rückgaberecht ausgeschlossen.

Für diese Rückzahlung verwendet ALDO dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas abweichendes vereinbart. Nur für Nicht-Euro Zahlungen: Eventuelle Verluste durch Währungsschwankungen werden nicht erstattet. Bei einer Zahlung durch Banküberweisung erfolgt die Erstattung nur auf ein deutsches Konto.

Sofern der Kunde den oder die Artikel einer Bestellung in Übereinstimmung mit diesem freiwilligen Rückgaberecht zurücksendet, erstattet ALDO ihm den bezahlten Kaufpreis. Versandkosten werden nicht erstattet. Sofern die vorliegenden Bedingungen zum Rückgaberecht nicht eingehalten werden, erfolgt keine Erstattung des bezahlten Kaufpreises.

Dieses Rückgaberecht beschränkt nicht die gesetzlichen Rechte des Kunden und somit auch nicht das gesetzliche Widerrufsrecht des Verbrauchers ein.

10) Haftung, Haftungsausschluss

Schadenersatzansprüche des Kunden werden hiermit aussgeschlossen, soweit nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von ALDO, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

Die Haftung von ALDO für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

11) Haftungsbeschränkungen

Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung auf den nach Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfüllungsgehilfen der Büromarkt ALDO UG. ALDO haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten. Er haftet hingegen für die Verletzung vertragswesentlicher Rechtspositionen des Kunden. Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Kunden nach dem Vertragsinhalt und -zweck zu gewähren hat. ALDO haftet ferner für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Garantien und/oder Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Arglist, bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie bei dem von ALDO zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden bzw. bei Verlust des Lebens des Kunden.

ALDO haftet nur für eigene Inhalte auf der Webseite seines Online-Shops. Soweit mit Links der Zugang zu anderen Webseiten ermöglicht wird, ist der Verkäufer für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Er macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern der Verkäufer Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Webseiten erhält, wird er den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

12) Feedback / Beurteilung / Kommentar

Derzeit bieten ALDO keine ADR (Alternative Dispute Resolution) über solche ADR-Anbieter an. Das Ziel von ALDO ist, jede Beschwerde über das ALDO Team vollständig, effizient und professionell zu klären. Für Beschwerden, Beurteilungen oder Kommentare können Sie sich gerne an die info@bueromarkt-aldo.de oder per Telefon an die 0211 / 975 320-40 wenden.

13) Informationen zu Online Streitbeilegung

Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") bereitstellen.

Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Erreichbar wird die OS-Plattform unter folgendem Link sein: https://ec.europa.eu/consumers/odr

In diesem Zusammenhang ist ALDO darüber hinaus verpflichtet, Ihnen die ALDO E-Mail-Adresse mitzuteilen. info@bueromarkt-aldo.de.

14) Datenschutz

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Gesetzen. Für weitergehende Informationen verweist ALDO den Kunden auf unsere Datenschutzerklärung.

15) Werbemittel und Präsente

Der Kunde hat selbstverständlich die Möglichkeit, eigene Filme zur Verfügung zu stellen, die Abstimmung erfolgt mit dem ALDO Team nach Auftragseingang. Der Kunde hat die Möglichkeit, vor Auftragserteilung ein Andruckmuster in Auftrag zu geben. Die Kosten und die Lieferzeiten hierfür wird das ALDO Team dem Kunde mitteilen.

Bei unvollständigen Angaben betreffend der Gestaltung der Werbeanbringung behält sich ALDO vor, diese nach eigenem Ermessen unter Auswahl der aus der Sicht des ALDO Teams bestmöglichen Positionierung vorzunehmen.

ALDO liefert in der Regel exakt die bestellte Stückzahl. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% lassen sich bei Streuartikeln mit Werbeanbringung allerdings manchmal nicht vermeiden. Solche Mehr- oder Minderlieferungen gelten als vom Kunden akzeptiert.

Falls der Kunde in einer einzelnen Bestellung Büromaterial und Werbemittel bestellt, bittet ALDO zu beachten, dass die Werbemittel mit gesonderter Warenlieferung zugestellt werden und ggf. andere Verpackungen und Lieferscheine aufweisen als das Büromaterial.

Bei der Bedruckung der Werbemittel (ein-/zweifarbig) oder Lasergravur fallen einmalige Einrichtungskosten und Filmkosten an. Diese Kosten müssen im Rahmen der Bestellung jeweils in den Warenkorb gelegt werden. Sollte der Kunde diese Kosten versehentlich nicht bei der Bestellung angeben, wird der Rechnungsbetrag um diese Positionen Seitens ALDO ergänzt.

Für Fehler im Werbeaufdruck, die aus der vom Kunden freigegebenen Druckvorlage bzw. dem vom Kunden freigegebenen Freigabemuster ersichtlich sind, haftet ALDO nicht.

16) Schlussbestimmungen ( Gerichtsstand – Erfüllungsort )

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Kunden, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunden seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. § 20 Abs. 8 TDSG bleibt unberührt.

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag das an dem Geschäftssitz von ALDO zuständige Gericht, sofern nicht ein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. ALDO ist jedoch auch berechtigt, den Kaufmann an seinem Wohn- oder Geschäftssitzgericht zu verklagen. Die Zuständigkeit aufgrund eines ausschließlichen Gerichtsstands bleibt hiervon unberührt.

ALDO ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbaucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Hierfür bittet ALDO seine Kunden um Verständnis. Sollte der Kunde dennoch einmal Grund zur Beanstandung haben, finden die Mitarbeiter von ALDO sehr gerne eine für den Kunden zufriedenstellende Lösung. Kontakt zu den ALDO Mitarbeitern erhält der Kunde unter folgender Telefonnummer: 0211 / 975 320-40

Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der ALDO Geschäftssitz Erfüllungsort.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Privatkunden

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den geschäftlichen Verkehr mit den Kunden von ALDO, die ihre gekaufte Ware nicht in Industrie, Handel, Handwerk oder freiem Beruf verwenden.

Verkauf und Versand erfolgen ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

ALDO liefert ausschließlich aufgrund der nachstehenden Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen. Diese gelten für und von ALDO sämtlichen, auch künftigen Angebote, Lieferungen und Leistungen, soweit nicht im Einzelfall eine abweichende Vereinbarung getroffen wird.

Von den ALDO Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten somit auch dann ausschließlich, wenn ALDO in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführt.

Im Falle einer Bestellung speichert ALDO den Vertragstext nicht. Dieser kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Die Bestelldaten können aber vom Kunden unmittelbar nach dem Abschicken ausgedruckt werden.

Für den Vertragsabschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

1) Bestellbestätigung

Die Angebote von ALDO sind, soweit sich aus ihnen nicht ausdrücklich etwas anderes ergibt, freibleibend und unverbindlich. Die Bestellung durch den Kunden ist ein verbindliches Angebot. Nach Eingang der Bestellung erhält der Kunde eine Benachrichtigungs-E-Mail, in welcher der Erhalt der Bestellung bestätigt wird (nachfolgend „Bestellbestätigung“ genannt). Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Kaufangebots des Kunden durch ALDO dar. Die Annahme des Kaufangebots erfolgt durch Versand einer Auftragsbestätigung per Email oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 5 Tagen.

2) Lieferung

Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von ALDO schriftlich bestätigt worden sind.

Wenn die Bestellung des Kunden werktags vor 14.00 Uhr bei ALDO eingeht und bestätigt wird, liefert ALDO am nächsten Werktag nach der Bestätigung der Bestellung, es sei denn beim Produkt ist eine andere Lieferfrist angegeben.

Bedruckte Werbemittel und individualisierte Produkte liefert ALDO innerhalb von 6 Wochen nach Eingang der Freigabe des Kunden der von ALDO zuvor zur Verfügung gestellten Druckvorlage bzw. Freigabemuster, sofern eine andere Lieferfrist nicht ausdrücklich beim Produkt angegeben ist.

3) Zahlungsmöglichkeiten

Der Kunde kann zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen.

  • –  Kreditkarte (Visa. Euro/ Mastercard oder American Express)

  • –  Vorkasse/Überweisung

  • –  Paypal

  • –  Auf Rechnung (nach positiver Bonitätsprüfung)

  • –  per Nachnahme

    4) Eigentumsvorbehalt

    Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der Büromarkt ALDO UG.

    5) Preise

    Alle auf der ALDO Internetseite angegebenen Preise sind in Euro ausgewiesene Bruttopreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Sie gelten ausschließlich für Bestellungen über das Internet.

    Die unverbindlichen Preisempfehlungen beruhen auf den unverbindlichen Preisempfehlungen der Hersteller. Alle unverbindlichen Preisempfehlungen beziehen sich auf den Erstellungszeitpunkt der jeweiligen Medien.

    Insoweit die sogenannte Urheberrechts-Abgabe (UHG) auf IT-Geräte von den ALDO Lieferanten gezahlt wurde, ist diese in den aufgeführten Preisen enthalten.

    6) Versandkosten

    Bei einem Warenwert unter 69,00 € inkl. Mehrwertsteuer berechnet ALDO Frachtkosten in Höhe von 4,75 € inkl. Mehrwertsteuer. Darüber erfolgt die Lieferung versandkostenfrei.

    Bei Bestellungen unter 34,50 € inkl. Mehrwertsteuer wird ein Mindermengenzuschlag in Höhe von 4,75 € berrechnet.

    Die zusätzliche Versicherungspauschale in Höhe von 2,32 € inkl. Mehrwertsteuer wird unabhängig vom Warenwert berechnet und fällt immer an.

    Bei einer Nachnahmelieferung berechnet ALDO eine Nachnahmegebühr von 5,95 € inkl. Mehrwertsteuer.

7) Gewährleistung und Garantie

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Unbeschadet dieser gesetzlichen Ansprüche gewähren wir dem Kunden eine Garantie auf Verarbeitungs- und Materialmängel, die innerhalb von 3 Jahren ab Auslieferung auftreten. Die Garantie gilt weltweit. Der räumliche Geltungsbereich des Garantieschutzes ist somit weltweit. Diese Garantie umfasst nicht die übliche Abnutzung sowie Mängel, die auf unsachgemäße Behandlung der gelieferten Ware durch den Kunden zurückzuführen ist. Für einige Produkte kann es zu Abweichungen bzgl. der Garantiedauer kommen. Hierüber wird der Kunde gesondert informiert. Für Apple Produkte besteht eine Garantie von einem Jahr.

Im Garantiefall wird ALDO nach eigener Wahl nachbessern oder den Artikel gegen einen gleichen oder einen technisch gleichwertigen Artikel austauschen. Durch die Garantieleistung verlängert sich die mit der Auslieferung beginnende Garantiefrist nicht. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden bleiben durch diese Garantien unberührt.

8) Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzten Waren der Bestellung in Besitz genommen haben bzw. hat.

Damit der Kunde das Widerrufsrecht ausüben kann, muss dieser dem

Büromarkt ALDO UG
Wiesenstraße W21
40549 Düsseldorf
Tel.: 0211 975 320 - 40
Fax: 0211 975 320 - 49
E-Mail: info.privat@bueromarkt-aldo.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Telefon, mit einem per Post versandtem Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss des Kunden, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann verwenden Sie bitte dieses Formular und senden Sie es zurück.)

An Bueromarkt ALDO UG, Wiesenstraße W21, 40549 Düsseldorf, Fax: 0211 / 975 320 - 49, Email: kundenservice@bueromarkt-aldo.de.

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):_______________

_________________________________________________________________________ 

Bestellt am (*)/erhalten am (*) _________________________________________________

Bestellnummer_____________________________________________________________ Name des/der Verbraucher(s) _________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s) _______________________________________________ Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) _____________________ Datum:____________
_______________

(*) Unzutreffendes streichen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

9) Widerrufsfolgen

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat ALDO dem Kunden alle Zahlungen, die ALDO vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von ALDO angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Kunden-Widerruf dieses Vertrags bei ALDO eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet ALDO dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

ALDO holt die Waren ab.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht bei folgenden Verträgen nicht:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind

Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde

Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden
Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die ALDO keinen Einfluss hat
Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

10) Werbemittel und Präsente

Der Kunde hat selbstverständlich die Möglichkeit, eigene Filme zur Verfügung zu stellen, die Abstimmung erfolgt mit dem ALDO Team nach Auftragseingang. Der Kunde hat die Möglichkeit, vor Auftragserteilung eine Druckvorlage bzw. Freigabemuster ( Korrekturabzug ) in Auftrag zu geben. Die Kosten und die Lieferzeiten hierfür wird das ALDO Team dem Kunde mitteilen.

Bei unvollständigen Angaben betreffend der Gestaltung der Werbeanbringung behält sich ALDO vor, diese nach eigenem Ermessen unter Auswahl der aus der Sicht des ALDO Teams bestmöglichen Positionierung vorzunehmen.

ALDO liefert in der Regel exakt die bestellte Stückzahl. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% lassen sich bei Streuartikeln mit Werbeanbringung allerdings manchmal nicht vermeiden. Solche Mehr- oder Minderlieferungen gelten als vom Kunden akzeptiert.

Falls der Kunde in einer einzelnen Bestellung Büromaterial und Werbemittel bestellt, bittet ALDO zu beachten, dass die Werbemittel mit gesonderter Warenlieferung zugestellt werden und ggf. andere Verpackungen und Lieferscheine aufweisen als das Büromaterial.

Bei der Bedruckung der Werbemittel (ein-/zweifarbig) oder Lasergravur fallen einmalige Einrichtungskosten und Filmkosten an. Diese Kosten müssen im Rahmen der Bestellung jeweils in den Warenkorb gelegt werden. Sollte der Kunde diese Kosten versehentlich nicht bei der Bestellung angeben, wird der Rechnungsbetrag um diese Positionen Seitens ALDO ergänzt.

Für Fehler im Werbeaufdruck, die aus der vom Kunden freigegebenen Druckvorlage bzw. Freigabemuster ( Korrekturabzug ) ersichtlich sind, haftet ALDO nicht.

11) Datenschutz

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Gesetzen. Für weitergehende Informationen verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung.

12) Schlussbestimmungen ( Gerichtsstand – Erfüllungsort )

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Kunden, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. § 20 Abs. 8 TDSG bleibt unberührt.

ALDO ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbaucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Hierfür bittet ALDO seine Kunden um Verständnis. Sollte der Kunde dennoch einmal Grund zur Beanstandung haben, finden die Mitarbeiter von ALDO sehr gerne eine für den Kunden zufriedenstellende Lösung. Kontakt zu den ALDO Mitarbeitern erhält der Kunde unter folgender Telefonnummer: 0211 / 975 320-40

Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der ALDO Geschäftssitz Erfüllungsort.